Hard- und Software im Baukastensystem

Der condato- IoT-Baukasten umfasst Prozesse von der Datenaufnahme bis zur Datenauswertung verschiedenster Messwerte. Durch die modulare Bauweise können beliebig viele Sensoren angeschlossen werden. Die Datenspeicherung kann vorkonfiguriert oder individuell skaliert werden.

In Unternehmen sind schnelle Lösungen für flexibel einsetzbare und kleine Messaufnahmen gefragt, die mit dem IoT-Baukasten schnell und preisgünstig realisierbar sind.

In der Industrie setzt der Baukasten auf smarte und dennoch sichere Lösungen, die sowohl den hohen Qualitätsansprüchen als auch dem aktuellen Datenschutz entsprechen. Industrieschnittstellen sind implementiert.

Im Privatbereich kann die Software für die Auswertung von Wasserqualitäten (Angelgewässer, Pool, Wasserkreisläufe) aber auch für die Erfassung von individuell konfigurierbaren Messwerten genutzt werden.

Merkmale:

Plattformunabhängig — einsetzbar auf allen Betriebssystemen

Skalierbar — individuell werden die Funktionen entweder auf Wunsch von uns konfiguriert oder der Kunde stellt sich seinen Aufbau aus den Modulen selbst zusammen

Erweiterbar — neue Sensoren können gekoppelt oder wieder entfernt werden, die Software erkennt automatisch den Aufbau und regelt die Verarbeitung selbst

Webbasiert – die Visualisierungen sind webbasiert und responsive, d.h. darstellbar auf PC und Mobilgeräten mit sich selbst anpassendem Design

Modernes UI – die Benutzeroberfläche ist nach aktuellem Standard aufgebaut und lässt auch Spielraum für Kundenwünsche, die individuell durch uns gebaut werden können

APP-Support – die Technologie baut auf den Einsatz von Apps, wodurch die Anwendung breit verfügbar ist

Portierbar – sowohl die Hard- als auch die Software lässt sich auf andere Plattformen, Bauweisen und Einsatzfälle beliebig portieren

Layertechnologie – hard- und softwareseitig ist der Aufbau in der Layertechnologie erfolgt, was die Ausbaufähigkeit geradezu herausfordert